[Weihnachtsmarkt mit Hund?]

Obwohl in diesem Jahr wohl kaum Wei­h­nachtsmärk­te stat­tfind­en, möchte ich den­noch die Zeit nutzen und einen Artikel zu diesem The­ma veröf­fentlichen. Wei­h­nachts­markt mit Hund? Ist das vertret­bar oder gren­zt es vielle­icht doch an men­schlichem Ego­is­mus? Was fällt euch als erstes ein, wenn ihr an Wei­h­nachtsmärk­te denkt? Glüh­wein, leck­eres Essen und Süßkram? Oder denkt ihr an weit­er­lesen…

[So meistern wir unangenehme Hundebegegnungen.]

Vor weni­gen Tagen habe ich auf Insta­gram in mein­er Sto­ry von ein­er Hun­de­begeg­nung erzählt. Damit alle, die diese Sto­ry nicht gese­hen haben, auch wis­sen, wovon ich gle­ich reden werde, fasse ich die Begeg­nung noch ein­mal kurz zusam­men: Wir liefen ganz nor­mal unsere Aben­drunde und ich hat­te bei­de Hunde im Freilauf. Hin­ter uns lief eine Dame weit­er­lesen…

[Wenn der Hund einen Unfall verursacht] Anzeige.

Wir alle haben schon erlebt, wie schnell ein Hund auf die Straße sprin­gen kann. Eine klap­pernde Müll­tonne, her­aufge­zo­gene Jalousien oder das Zuschla­gen ein­er Tür kann plöt­zlich die Ursache sein, dass der Hund sich erschrickt und auf die Straße springt. Die Katze auf der anderen Straßen­seite kann den Hund der­art reizen, dass er sich los­reißt und weit­er­lesen…

[Meine Tipps für den Rückruf.]

Wenn man einen Hun­debe­sitzer fragt, was ihm im Rah­men der Erziehung am Wichtig­sten ist, so mag es zahlre­iche Antworten geben. Der Hund muss ler­nen zur Ruhe zu kom­men oder muss damit zurecht kom­men, alleine bleiben zu kön­nen sind nur zwei der vie­len möglichen Antworten. Jed­er set­zt andere Pri­or­itäten und jed­er hat auch sicher­lich andere Leben­sum­stände, weit­er­lesen…

[Über eine Portion Begeisterung und eine Prise Neugierde.]

Ich bin ganz grund­sät­zlich eine Per­son, die man schnell ansteck­en und für etwas begeis­tern kann. Ich bin schnell motiviert und von 0 auf 100 bin ich auf jeden Fall dabei. Bitte nicht mit Spon­tan­ität ver­wech­seln, denn das ist für mich ein Fremd­wort und wird mich wohl nie begeis­tern kön­nen. Mich faszinieren Dinge, die andere kön­nen weit­er­lesen…

[Was dürfen Hunde (-besitzer) in der Öffentlichkeit?] Anzeige.

Würdest du in der Stadt ziel­stre­big zu ein­er anderen Per­son laufen und schauen, was sich in ihrer Einkauf­s­tasche befind­et? Würdest du auf eine unbekan­nte Per­son zuren­nen, um diese herum sprin­gen und sie laut begrüßen? Würdest du deine schmutzi­gen Hände am Schal ein­er Dame abwis­chen? Sich­er nicht, oder? Doch warum lassen viele Men­schen zu, dass sich weit­er­lesen…

[Nachtrag: Können Hunde Rassen untescheiden?]

Nach­dem gestern der Artikel “Kön­nen Hunde Rassen unter­schei­den?” veröf­fentlicht wurde, erre­icht­en mich einige Nachricht­en und Kom­mentare, die dazu führten, dass dieser Artikel nun eine Art “Nach­trag” bekommt. Eigentlich sollte es ganz nüchtern und neu­tral darum gehen, ob Hunde in der Lage sind Artgenossen zu erken­nen. Ich habe mich mit ver­schiede­nen Stu­di­en und Exper­i­menten auseinan­derge­set­zt, die weit­er­lesen…

[Hundebegegnungen — Sind Grenzen verhandelbar?]

Ich komme nicht umher zuzugeben, dass Hun­de­begeg­nun­gen immer wieder The­ma mein­er Gedanken sind. Vieles ist für mich unbe­grei­flich, einiges ärg­ert mich und über manch­es freue ich mich. Hun­de­begeg­nun­gen sind für mich oft nicht mit dem Zukehren des Rück­sens und mit dem weit­eren Ver­fol­gen der geplanten Route Geschichte. Oft denke ich noch einige Meter über das weit­er­lesen…

[Drei Dinge, die kein Hund können muss.]

Unsere Hunde nehmen in unserem Leben einen immer größeren Stel­len­wert ein. Wir haben unsere Hunde gerne um uns und beschäfti­gen uns viel mit ihnen. Die zahlre­ichen Ange­boten an ver­schiede­nen Hun­de­sportarten wer­den gerne genutzt und immer mehr Hunde dür­fen mit ins Büro. Doch diese im Großen und Ganzen dur­chaus pos­i­tive Entwick­lung, bringt auch einige unschöne Neben­wirkun­gen weit­er­lesen…

[Fünfe dürfen auch mal gerade sein.]

Aus daten­schutzrechtlichen Grün­den im Sinne des DSGVO und aus Respekt vor den Per­sön­lichkeit­srecht­en der Hunde sind ihre Namen im fol­gen­den Artikel verän­dert wor­den. Fly heißt im echt­en Leben also gar nicht Fly und Joshi hat in der realen Welt auch einen anderen Namen. Also wisst ihr Bescheid *Ironie aus* Sam­stag 8.20 Uhr “Pfer­dewiesen” Eine Dame weit­er­lesen…

[Tractive GPS Tracker für Hunde.] Anzeige

Rund 80.000 Tiere ver­schwinden pro Jahr spur­los. Die Dunkelz­if­fer wird hier­bei auf mehrere hun­dert Tausend Tiere geschätzt. Mehrere Tausend Tiere sind es alleine an der wohl gefährlich­sten Nacht des Jahres: Sil­vester. Und diese Nacht ste­ht kurz bevor. Wir alle kön­nen uns nicht davon freis­prechen. Ein Hund bleibt ein Hund und das Ver­hal­ten eines Tieres kön­nen weit­er­lesen…