[Hundebegegnungen — Sind Grenzen verhandelbar?]

Ich komme nicht umher zuzugeben, dass Hun­de­begeg­nun­gen immer wieder The­ma mein­er Gedanken sind. Vieles ist für mich unbe­grei­flich, einiges ärg­ert mich und über manch­es freue ich mich. Hun­de­begeg­nun­gen sind für mich oft nicht mit dem Zukehren des Rück­sens und mit dem weit­eren Ver­fol­gen der geplanten Route Geschichte. Oft denke ich noch einige Meter über das weit­er­lesen…

[Drei Dinge, die kein Hund können muss.]

Unsere Hunde nehmen in unserem Leben einen immer größeren Stel­len­wert ein. Wir haben unsere Hunde gerne um uns und beschäfti­gen uns viel mit ihnen. Die zahlre­ichen Ange­boten an ver­schiede­nen Hun­de­sportarten wer­den gerne genutzt und immer mehr Hunde dür­fen mit ins Büro. Doch diese im Großen und Ganzen dur­chaus pos­i­tive Entwick­lung, bringt auch einige unschöne Neben­wirkun­gen weit­er­lesen…

[Über die Unwirksamkeit von Tierschutzverträgen.]

Wer heutzu­tage einen Hund aus dem Tier­heim zu sich nimmt, wird in der Regel einen Tier­schutzver­trag unterze­ich­nen müssen, bei dessen genauer Betra­ch­tung mir ganz anders wird. Dem Tier­heim wer­den dort umfan­gre­iche Rechte eingeräumt. Neben der Zahlung ein­er soge­nan­nten Ver­mit­tlungs­ge­bühr ist oft die Rede von ein­er Verpflich­tung, das Tier nicht an Dritte weit­erzugeben oder es kas­tri­eren weit­er­lesen…

[Blutegeltherapie beim Hund.] Anzeige

Dieser Artikel enthält Bilder ein­er Blutegelther­a­pie. Soll­test du diese nicht sehen wollen, weil du zum Beispiel kein Blut sehen kannst, kannst du den­noch gerne diesen Artikel lesen. Alle Bilder befind­en sich aus Rück­sicht auf euch erst am Ende des Artikels. Ich sage euch Bescheid, bevor ich euch die Bilder zeige. Vor ca. zwei Jahren hat­ten weit­er­lesen…

[Muss mein Hund in die Hundeschule?]

In welche Hun­de­schule geht ihr denn?” Begeg­net euch auch immer wieder diese eine Frage? Mit­tler­weile werde ich nur noch danach gefragt, in welche Hun­de­schule ich gehen würde. Nicht, ob ich dor­thin gehe. Dies scheint oft­mals gar keine Option zu sein. In der Regel verneine ich dies schlicht und ein­fach und erk­läre lediglich auf Nach­fra­gen meine weit­er­lesen…

[Wenn der Hund den Postzusteller erwischt.]

Postzusteller und Hunde — schon immer eine Kom­bi­na­tion, über die nicht grund­los zahlre­iche Witze gemacht wer­den. Doch was passiert eigentlich, wenn aus dem Scherz Ernst wird und der eige­nen Hund den Postzusteller beißt? Was kommt dann auf den Hun­debe­sitzer zu? Sich­er ist es nicht nur bei uns so: es klin­gelt an der Tür und es weit­er­lesen…

[Ein ungewollter Deckakt.]

Sobald eine Hündin läu­fig ist, gilt beson­dere Vor­sicht und gegen­seit­ige Rück­sicht­nahme. Läu­fige Hündin­nen sind oft nicht gut abruf­bar und soll­ten in diesem Fall lieber an der Leine geführt wer­den. Ent­ge­genk­om­mende Hun­debe­sitzer soll­ten im gegen­seit­i­gen Inter­esse auf die Läu­figkeit hingewiesen wer­den. Doch Rüdenbe­sitzer trifft es streng genom­men noch schlim­mer, denn hier nicht nur zwei mal jährlich weit­er­lesen…

[Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen zweiten Hund?]

Immer wieder werde ich gefragt, woher ich wusste, dass es der richtige Zeit­punkt für einen zweit­en Hund ist. Ich glaube nicht, dass es den einen, all­ge­me­ingülti­gen und per­fek­ten Zeit­punkt gilt. Jed­er Hund ist anders und für jeden Ersthund muss indi­vidu­ell entsch­ieden wer­den, ob ein Zwei­thund in Frage kommt und wann der beste Zeit­punkt hier­für ist. weit­er­lesen…

[Symptome und Verlauf der Schäferhundkeratitis.]

Die genaue Beze­ich­nung dieser Erkrankung lautet Ker­ati­tis super­fi­cialis chron­i­ca und kommt auch bei anderen Rassen als dem Schäfer­hund vor. Sie ist eine chro­nis­che, nicht heil­bare, aber kon­trol­lier­bare Erkrankung. Der Ver­lauf Oft entste­ht die Schäfer­hund­ker­atiris bere­its im frühen Alter des Hun­des. Diag­nos­tiziert wird diese Erkankung meist zwis­chen dem vierten und sech­sten Leben­s­jahr. In der Regel ist weit­er­lesen…

[Doglive 2020.] Anzeige

Am ver­gan­genen Woch­enende fand die Doglive in Mün­ster statt. Wir waren dabei und wie von euch gewün­scht, wer­den wir heute über unsere Erleb­nisse bericht­en. Wir hat­ten einige schöne Momente und auch Dinge, die uns nicht so gut gefall­en haben. Aber ich fang am besten ganz vorne an… Am Tag vor der Messe bemerk­te ich plöt­zlich, weit­er­lesen…

[Schnüffelmemory.] Anzeige

Im Jahr 2017 habe ich gemein­sam mit der lieben San­dra das Schnüf­felmem­o­ry entwick­elt. Seit­dem sind mehrere hun­dert Schnüf­felmem­o­ry unter mein­er Näh­mas­chine hergeschlüpft, worüber ich mich riesig freue. Beim Schnüf­felmem­o­ry geht es darum, dass der Hund einen Mus­ter­duft aus ver­schiede­nen Gerüchen her­aus­fil­tert und anzeigt. Dies ist eine super Möglichkeit, seinen Hund sowohl im Haus als auch weit­er­lesen…

[Handgefertigter Schmuck mit Tierhaaren.] Anzeige

Egal, ob als Erin­nerungsstück oder als stäniger Begleit­er — Schmuck mit Tier­haaren ist immer etwas ganz Beson­deres, was einem ewig bleibt. Ich habe mich daher tierisch gefreut, als ich die Möglichkeit bekam, mir Schmuck­stücke aus Queens und Püp­pis Fell anfer­ti­gen zu lassen. Da habe ich die Gele­gen­heit direkt für etwas ganz Beson­deres genutzt. Ver­schmuckt & weit­er­lesen…

[Darf ich meinen Hund mit zur Arbeit nehmen?]

Der Trend geht zum Büro­hund und das ist auch gut so. Hunde im Büro sor­gen nach­weis­lich für ein angenehmeres Arbeit­skli­ma und steigern die Pro­duk­tiv­ität der Mitar­beit­er. Büro­hunde sind wahre Moti­va­tion­skün­stler und steigern zudem das Engage­ment, die Loy­al­ität und Kreativ­ität. Jed­er Hun­de­men­sch wird dies nachvol­lziehen und bestäti­gen kön­nen. Auch ich genieße es total, dass meine Hunde weit­er­lesen…

[Fünfe dürfen auch mal gerade sein.]

Aus daten­schutzrechtlichen Grün­den im Sinne des DSGVO und aus Respekt vor den Per­sön­lichkeit­srecht­en der Hunde sind ihre Namen im fol­gen­den Artikel verän­dert wor­den. Fly heißt im echt­en Leben also gar nicht Fly und Joshi hat in der realen Welt auch einen anderen Namen. Also wisst ihr Bescheid *Ironie aus* Sam­stag 8.20 Uhr “Pfer­dewiesen” Eine Dame weit­er­lesen…

[Aniforte — natürlicher Schutz vor Zecken, Flöhen und Co.] Anzeige

Jeden Hun­debe­sitzer bet­rifft die Frage nach dem richti­gen Schutz gegen Ungeziefer, ins­beson­dere gegen Zeck­en. Nie­mand möchte mit Kanonen auf Spatzen schießen und ich denke wir sind uns alle einig, wenn ich sage: so wenig Chemie wie möglich und wenn es eben geht, dann gar keine Chemie. Doch über­haupt kein Schutz ist auch keine Option. Zu weit­er­lesen…

[Wer haftet, wenn ein Reiter aufgrund eines Hundes stürzt?]

Auf unseren Run­den begeg­nen uns regelmäßig Reit­er. In diesen Sit­u­a­tio­nen bin ich stets beson­ders aufmerk­sam und dankbar, dass auch die Reit­er sich rück­sichtsvoll ver­hal­ten. Schließlich tre­f­fen in diesem Fall zwei Tiere aufeinan­der, deren Ver­hal­ten man nie zu 100 % vorherse­hen kann. Wir ver­suchen, dem Reit­er möglichst viel Raum zu geben, damit sich das Pferd nicht weit­er­lesen…

[Über Vorurteile bei Schäferhunden.]

Ich halte nicht viel von Vorurteilen. Schubladen­denken liegt mir nicht. Den­noch werde ich immer wieder mit Vorurteilen dem Schäfer­hund gegenüber kon­fron­tiert. Es sind oft die zufäl­li­gen Begeg­nun­gen im Wald oder auf den Feldern. Manch­mal ahnt man schon, dass der Ent­ge­genk­om­mende nicht wort­los vor­beilaufen wird. Manch­mal kommt es uner­wartet. Es sind immer wieder die gle­ichen Fra­gen weit­er­lesen…